Roya Mahboob: Eine IT-Unternehmerin bietet den Taliban die Stirn

  • Morgen, 11:00 Uhr, SRF 1
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Morgen, 11:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Montag, 21. Januar 2019, 0:30 Uhr, SRF info
    • Montag, 21. Januar 2019, 4:35 Uhr, SRF 1
    • Dienstag, 22. Januar 2019, 12:00 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 23. Januar 2019, 5:30 Uhr, SRF 1
    • Samstag, 26. Januar 2019, 8:30 Uhr, SRF info
Eine junge Frau mit einem Schleier auf dem Kopf sitzt in einem TV-Studio.

Bildlegende: Barabara Bleisch hat die Tech-Pionierin Roya Mahboob zu Gast. SRF

Die Afghanin Roya Mahboob war 23 Jahre alt, als sie ihr eigenes Tech-Unternehmen gründete. Mit 25 Jahren wurde sie vom «Time Magazine» unter die 100 einflussreichsten Personen der Welt gewählt. Denn die IT-Spezialistin verschafft jungen Frauen Zugang zur digitalen Welt. Sehr zum Ärger der Taliban.

Afghanistan gehört noch immer zu den frauenfeindlichsten Ländern der Welt: Nur ein Drittel der Mädchen geht zur Schule, viele werden zwangsverheiratet, häusliche Gewalt ist an der Tagesordnung. Roya Mahboob hielt das nicht davon ab, mit 23 Jahren ihre eigene Softwarefirma zu gründen – in Afghanistan. Heute beschäftigt sie zwei Dutzend Mitarbeitende, mehrheitlich Frauen. Die Morddrohungen der Taliban zwangen sie zwar zum Auswandern, doch bremsen liess sie sich nicht. Während bei uns vermehrt die Risiken der Digitalisierung diskutiert werden, sieht die Jungunternehmerin vor allem die Chancen der Informationstechnologie, die Millionen von Frauen in die Selbständigkeit führen kann.

Barbara Bleisch spricht mit der Pionierin über Chancen und Risiken der Digitalisierung abseits vom Silicon Valley und erfährt dabei auch viel über ein Land, das wir fast nur aus der Kriegsberichterstattung kennen.

DVD-Bestellung direkt: sternkopien@srf.ch