Warum endet die Liebe, Eva Illouz?

  • Sonntag, 17. März 2019, 11:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 17. März 2019, 11:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Montag, 18. März 2019, 0:30 Uhr, SRF info
    • Montag, 18. März 2019, 3:50 Uhr, SRF 1
    • Heute, 12:00 Uhr, SRF info
    • Morgen, 5:40 Uhr, SRF 1
    • Samstag, 23. März 2019, 8:40 Uhr, SRF info

«Alles kann, nichts muss.» Das einstige Motto der Swingerszene hat unsere Liebesverhältnisse tief durchdrungen. Unverbindlichkeit ist hoch im Kurs. Doch die neue Freiheit hat ihren Preis, sagt die weltbekannte Soziologin Eva Illouz: Die romantische Liebe ist gefährdet wie nie zuvor.

Mit ihrem Buch «Warum Liebe weh tut» landete die israelische Soziologin Eva Illouz 2012 einen Bestseller. Sie erwies sich darin als eine Dolmetscherin moderner Liebesverhältnisse und zeigte, woran die Liebe in Zeiten des Kapitalismus krankt. Zu diesen Krankheiten gehört, dass wir uns vor lauter Angst, einen potenziell besseren Partner zu übersehen, gar nicht mehr binden. In ihrem neuen Buch «Warum Liebe endet» untersucht die Soziologin, wie Liebesverhältnisse misslingen und warum es zu einer neuen «Kultur der Lieblosigkeit» kommt.
Mit Eva Illouz spricht Barbara Bleisch.

Literatur:

  • Eva Illouz: «Warum Liebe endet». Suhrkamp, 2018

DVD-Bestellung direkt: sternkopien@srf.ch