Was die Zeit mit uns macht

Das neue Jahr ist noch jung, die Vorsätze sind noch frisch. Sich mehr Zeit zu nehmen für Wichtiges dürfte bei vielen ganz oben auf der Liste stehen. Doch geht das überhaupt in einer Gesellschaft, in der jede Minute zählt? Katja Gentinetta spricht mit dem Psychologen und Zeitforscher Marc Wittmann.

Das moderne Leben gleicht oft einem Rennen gegen die Zeit. Dichte Termine sind die Norm, Ruhe kennen die Menschen kaum mehr. Marc Wittmann, medizinischer Psychologe, kennt die Voraussetzungen des Zeitempfindens im menschlichen Gehirn und weiss, dass man dem Zeitgefühl nicht hilflos ausgeliefert ist. Er hält den richtigen Umgang mit der Zeit gar für wichtiger als den Intelligenzquotienten.

Katja Gentinetta unterhält sich mit Marc Wittmann über das individuelle Zeitempfinden, die Bedeutung von Zeit für die Entscheidungen im Alltag und für das Leben und fragt, was das Zeitempfinden über die Menschen selbst aussagt.

Aktuelles Buch:
Marc Wittmann: «Kleine Psychologie des Zeitempfindens». Beck'sche Reihe

Wiederholungen der Sternstunde Philosophie:

Dienstag, 22. Januar 2013 um 12.00 Uhr auf SRF info
Mittwoch, 23. Januar 2013 um 05.30 Uhr auf SRF 1
Samstag, 26. Januar 2013 um 09.00 Uhr auf SRF 1
Sonntag, 10. Februar 2013 um 09.15 Uhr auf 3sat

VHS- oder DVD-Bestellung direkt: sternkopien@srf.ch