Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Logo der Sendung und Schriftzug Live-Chat
Legende: SRF
Inhalt

WG der Religionen «Das Konzept der 72 Jungfrauen ist im Koran nicht dokumentiert»

Burim (Muslim), die TV-Produzenten der Serie und Religionswissenschaftler der Universität Zürich beantworteten im Live-Chat. User-Fragen zur 3. Folge von «WG der Religionen».

Ein Christ, eine Muslimin, ein Jude, eine Buddhistin und ein Atheist erproben das interreligiöse Zusammenleben in «WG der Religionen».

Sendeplatz

Donnerstag, 29. November, 6./13./20. Dezember, 21:05-21:50 Uhr auf SRF 1

Im Live-Chat hatten auch interessierte Zuschauerinnen und Zuschauer die Gelegenheit, sich den fremden Sichtweisen und Überzeugungen anzunähern: Ein Vertreter der jeweiligen Religion, die Produzenten der TV-Serie sowie Religionswissenschaftler der Universität Zürich beantwortete Ihre Fragen.

Der Chat ist nun geschlossen.

Die Experten im Chat vom 13.12.2018:

  • Burim, Muslim und Freund der WG
  • Margherita Brodbeck Roth, Religionswissenschaftliches Seminar der Universität Zürich
  • Nora Luisa Kaiser, Religionswissenschaftliches Seminar der Universität Zürich
  • Manuel Gamma, TV-Produzent
  • Matthias Hämmerly, TV-Produzent