Gefährliche Annäherung – Religion und Politik in der Türkei

  • Sonntag, 20. November 2016, 10:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 20. November 2016, 10:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 22. November 2016, 11:00 Uhr, SRF info
    • Samstag, 26. November 2016, 7:45 Uhr, SRF info

Das Verhältnis von Religion und Politik in der Türkei ist explosiv. Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan treibt seit Jahren die Islamisierung der einstmals laizistischen Türkei voran. Haben die aktuellen politischen Auseinandersetzungen in der Türkei religiöse Wurzeln?

Nach dem Militärputsch vom 15. Juli sind in der Türkei Zehntausende von Männern und Frauen - Intellektuelle, Akademiker, Journalisten und Politiker - verhaftet oder entlassen worden. Der Vorwurf des Terrorismus ist allgegenwärtig. Die Regierung Erdogan behauptet, hinter dem Putsch stehe die konservative islamische Gülen-Bewegung.

Was passiert derzeit in der Türkei hinter den Kulissen? Welche Rolle spielt dabei die Re-Islamisierung unter Staatspräsident Recep Erdogan? Und wie wirkt sich die politische Situation in der Türkei auf Menschen mit türkischen Wurzeln in der Schweiz aus?

Die Politikwissenschaftlerin Emel Topçu lebt in Ankara. In «Sternstunde Religion» berichtet sie, wie die Menschen in der Türkei den Putsch und die Wochen seither erlebt haben. Die Politikwissenschaftlerin Seyhan Bayraktar lebt in der Schweiz und kennt die Situation von türkischen Migrantinnen und Migranten. Gemeinsam mit SRF-Korrespondent Werner van Gent beurteilen sie das aktuelle Geschehen in der Türkei.

DVD-Bestellung direkt: sternkopien@srf.ch

Mehr zum Thema