Glaube Liebe Lust – Sexualität in den Weltreligionen (1/3)

  • Sonntag, 11. Mai 2014, 10:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 11. Mai 2014, 10:30 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 13. Mai 2014, 11:30 Uhr, SRF info
    • Samstag, 17. Mai 2014, 8:15 Uhr, SRF info
Video «Glaube Liebe Lust – Sexualität in den Weltreligionen» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Wie wird ein Hindupaar in Delhi auf die Hochzeitsnacht vorbereitet? Wie denkt eine gläubige Modedesignerin in Istanbul über Sex und Spass? Nach welchen Regeln soll ein orthodoxes jüdisches Paar in Jerusalem miteinander schlafen? Was bedeutet einer jungen Protestantin in Berlin die sexuelle Freiheit?

Glaube und Sexualität sind zwei grosse, hochsensible und mit vielen Tabus belegte Lebensbereiche. In allen Religionen bestimmen Regelsysteme das Verhältnis der Geschlechter – wer wie mit wem geschlechtlich verkehren darf, ist streng geregelt.

Doch Liebe und Lust, Begehren und Sexualität lassen sich nur schwer in geordnete Bahnen lenken. Und während sich in der modernen Gesellschaft Paarbeziehungen und der Umgang mit Sexualität rasant verändern, sind Gläubige weltweit mit der Frage konfrontiert, ob und wie sie die religiösen Vorstellungen von Sex und Ehe ihrer Religion umsetzen wollen.

In Folge 1 der Dokumentation «Glaube Liebe Lust – Sexualität in den Weltreligionen» erzählen junge gläubige Menschen in Indien, Israel, Istanbul und Berlin davon, wie sie Sex und Liebe erleben.

Nächste Folgen:
Sonntag, 25.5.2014, 10.30 Uhr, Folge 2: Erfüllte Liebe
Sonntag, 01.6.2014, 10.30 Uhr, Folge 3: Verbotene Liebe

Mehr zum Thema