Gott steh uns bei – Trump und die Religiösen

  • Sonntag, 15. Januar 2017, 10:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 15. Januar 2017, 10:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 17. Januar 2017, 11:00 Uhr, SRF info
    • Samstag, 21. Januar 2017, 7:45 Uhr, SRF info

Bisher spielte die Religion bei US-Präsidentenwahlen eine entscheidende Rolle. Nicht so bei Donald Trump. Gleichwohl wählten ihn viele Religiöse. Was sind die Hintergründe? Ein Gespräch mit der Pfarrerin Catherine McMillan und der Kulturwissenschaftlerin Marcy Goldberg.

Nach einigen falsch zitierten Bibelstellen liess Trump das Thema Religion während des Wahlkampfs fallen. Dennoch wurde er von vielen religiösen Menschen gewählt. Liegt dies am Umstand, dass sich viele US-Amerikanerinnen und -Amerikaner im Zweifel auf den Schöpfer berufen und auf die Bibel schwören. Oder steckt dahinter, dass sie sich eine starke, messiasgleiche Hand wünschen, die das Land wieder aufräumt?

Dabei scheinen sie auszublenden, dass jener, den sie wählten, mit Religion nichts am Hut hat. In Europa führt diese Haltung zu grosser Verwirrung - vielleicht deshalb, weil viele hier die USA falsch verstehen?

Ein Gespräch mit der evangelisch-reformierten Pfarrerin Catherine McMillan und der Kulturwissenschaftlerin Marcy Goldberg, die beide die Verhältnisse in den USA gut kennen.

Gesprächsleitung Amira Hafner-Al Jabaji

DVD-Bestellung direkt: sternkopien@srf.ch