Ingrid Grave - Ordensfrau mit Fernseherfahrung

Die Ilanzer Dominikanerin Ingrid Grave moderierte bis 2000 die «Sternstunden», die damals auch «die Sendung mit der Nonne» genannt wurden. Als Ordensfrau hält sie sich konsequent an einschneidende Regeln und lebt ihre Spiritualität, hat aber ebenso klare Vorstellungen von einer Kirche der Zukunft.

Wie stellt sich die bekannte Schweizer Ordensschwester zu Initiativen wie derjenigen der amerikanischen Ordensfrauen, die sich für einen Wandel in der römisch-katholischen Kirche einsetzen und dafür vom Vatikan gerügt und kontrolliert werden? Welche Visionen von einer zeitgemässen Kirche hat Ingrid Grave heute und wo sieht sie, die auch eine profilierte «Wort zum Sonntag»-Sprecherin war, die Aufgabe der Orden?

Über ihr hartnäckiges Festhalten an der christlichen Glaubensüberzeugung und ihre Tätigkeit als Seelsorgerin in der reformierten Stadt Zürich spricht Schwester Ingrid mit Irene Gysel.

Wiederholung der Sternstunde Religion:

Samstag, 2. März 2013 um 07.45 Uhr auf SRF info

VHS- oder DVD-Bestellung direkt: sternkopien@srf.ch