Konstantin Wecker: «In meinem Herzen bin ich Mystiker»

  • Sonntag, 29. Juli 2018, 10:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 29. Juli 2018, 10:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 31. Juli 2018, 11:00 Uhr, SRF info
    • Samstag, 4. August 2018, 7:30 Uhr, SRF info

Vor Kurzem ist er 70 geworden, aber kein bisschen leiser. Er singt, mal streitbar, mal besinnlich: Konstantin Wecker. Der Sänger, Liedermacher und Autor sieht sich auch als spiritueller Mensch, als Mönch und Krieger.

Mit über sechshundert eigenen Liedern gehört er zu den ganz Grossen in der Branche. Im Laufe der Zeit hat er in sich den «Mönch und Krieger» entdeckt - so lautet einer seiner Buchtitel. Ein Rebell war Konstantin Wecker immer schon. Bereits als Jugendlicher ist er zu Hause ausgebüxt. In den 1990er-Jahren wurde Wecker wegen Drogenkonsum und Drogenbesitz verurteilt. Den Knast hat er auch schon als «mönchische Zelle nach zwei Jahren Dauerparty» bezeichnet. Was ist da genau passiert? Seine Lieder verraten, dass er kein herkömmliches Gottesbild vertritt, aus der Kirche ist er ausgetreten. Aus welchen spirituellen und literarischen Quellen schöpft der Barde? Konstantin Wecker erzählt in der «Sternstunde Religion» von seiner ganz persönlichen spirituellen Lebensreise. Eine Wiederholung vom 17. Dezember 2017.