Misshandelt im Namen Gottes

  • Sonntag, 31. August 2014, 10:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 31. August 2014, 10:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 2. September 2014, 11:00 Uhr, SRF info
    • Samstag, 6. September 2014, 7:45 Uhr, SRF info

Bis in die 1970er-Jahre gab es in der Schweiz christlich geführte Heime, in denen Kinder misshandelt wurden. Dieses dunkle Kapitel wird erst jetzt aufgearbeitet. Norbert Bischofberger moderiert das Gespräch zwischen einem ehemaligen Heimkind und dem heutigen Leiter der Stiftung, die das Heim führte.

Erniedrigung, Liebesentzug, Schläge: Waisenkinder, uneheliche Kinder oder Kinder aus armen Familien werden in der Schweiz bis in die 1970er-Jahre in christlich geführte Heime gesteckt.

So auch Sergio Devecchi: Er arbeitete später als Sozialpädagoge und wurde selber Heimleiter. Kurz vor seiner Pensionierung machte er die Geschichte seiner Kindheit öffentlich. In «Sternstunde Religion» konfrontiert er Daniel Zindel, den heutigen Leiter der Stiftung «Gott hilft» mit seiner düsteren Heimvergangenheit.

VHS- oder DVD-Bestellung direkt: sternkopien@srf.ch