Röm.-kath. Gottesdienst an Mariä Lichtmess aus Porrentruy /JU

  • Sonntag, 2. Februar 2014, 10:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 2. Februar 2014, 10:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 4. Februar 2014, 11:00 Uhr, SRF info
    • Samstag, 8. Februar 2014, 8:00 Uhr, SRF info

40 Tage nach Weihnachten steht in der Kirche Saint-Pierre das Licht im Zentrum. Kirchgemeinde und behinderte Menschen, die der internationalen Bewegung Glaube und Licht angehören, feiern die «Darstellung des Herrn». Abbé Romain Gajo leitet die Messe, Diakon Didier Berret hält die Predigt.

«Ein Licht, das die Heiden erleuchtet, und Herrlichkeit für dein Volk Israel.» Gemäss Lukasevangelium sucht Maria den Tempel von Jerusalem am 40. Tag nach der Geburt ihres Sohnes auf, um nach jüdischem Brauch ein Reinigungsopfer darzubringen. Als der betagte Simeon Jesus dort begegnet, preist er ihn als Licht der Welt.

Mariä Lichtmess ist für die Vereinigung Glaube und Licht von besonderer Bedeutung. Die 1971 gegründete Bewegung vereint geistig behinderte Menschen, deren Familien und Freunde. Sie zählt heute 1500 Gruppen in 80 Ländern. Die Gruppe aus dem Jura wirkt im Gottesdienst mit.