Römisch-katholischer Gottesdienst aus Appenzell

Die vier römisch-katholischen Gottesdienste, die das Fernsehen SRF in diesem Jahr überträgt, kommen aus der Pfarrkirche St. Mauritius in Appenzell. Am ersten Fastensonntag nimmt Pfarrer Stephan Guggenbühl das interkonfessionelle Thema der diesjährigen Fastenzeit auf: «Sehen und Handeln».

Die Anfänge des an der Sitter gelegenen Gotteshauses gehen bis ins Jahr 1069 zurück. Es ist dem heiligen Mauritus geweiht, dem Landespatron von Appenzell Innerrhoden. Die Kirche mit dem mächtigen Turm, dem gotischen Chorraum und dem Innenraum in Neorokoko-Stil steht unter eidgenössischem Heimatschutz.
Im Mittelpunkt der Liturgie steht die Geschichte von der Versuchung Jesu in der Wüste und damit von den Anfechtungen, denen auch er ausgesetzt war. Die Liturgie wird musikalisch gestaltet vom Dirigenten Stefan Holenstein, von Johann Manser an der Orgel und vom Saxophonisten Jonas Holenstein.

Wiederholungen der Sternstunde Religion:

Dienstag, 19. Februar 2013 um 11.00 Uhr auf SRF info
Samstag, 23. Februar 2013 um 07.35 Uhr auf SRF info

VHS- oder DVD-Bestellung direkt: sternkopien@srf.ch