Sollen die Kirchen die Klappe halten?

  • Sonntag, 17. Februar 2019, 10:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 17. Februar 2019, 10:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 19. Februar 2019, 11:00 Uhr, SRF info
    • Morgen, 7:50 Uhr, SRF info

Wenn Kirchen politisch werden, wird es manchen zu viel. Der jüngst lancierte Thinktank Kirche/Politik hat viel Staub aufgewirbelt. Wie dürfen sich Kirchenvertreter politisch äussern? Das fragt Amira Hafner-Al Jabaji Mitinitiantin Béatrice Acklin und Pfarrer Christoph Sigrist.

Kirchen und deren Vertreter sollen keine Abstimmungsparolen verbreiten, sondern ethisches Basiswissen vermitteln, fordern CVP-Präsident Gerhard Pfister und Theologin Béatrice Acklin. Gerade in der Asylpolitik argumentiere die Kirche oft gesinnungsethisch, kritisiert Acklin, die für die FDP im Freiburger Stadtparlament sitzt. Der reformierte Zürcher Grossmünsterpfarrer Christoph Sigrist hält dagegen, dass von ihm geradezu erwartet werde, Aussagen über gesellschaftliche Probleme und Menschenrechte zu machen. Eine Kirche, die nicht politisch sei, sei irrelevant, sagen die einen und beziehen sich auf Jesus. Im Gegenteil, sagen die anderen, Jesus ging es um das Reich Gottes, nicht um Tagespolitik. Was gilt nun? Amira Hafer-Al Jabaji im Gespräch mit den Theologen Christoph Sigrist und Béatrice Acklin.

DVD-Bestellung direkt: sternkopien@srf.ch