Was sagen uns die Sterne wirklich?

  • Sonntag, 6. Januar 2019, 10:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 6. Januar 2019, 10:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 8. Januar 2019, 11:00 Uhr, SRF info
    • Samstag, 12. Januar 2019, 7:40 Uhr, SRF info

Seit jeher blickt der Mensch zum Sternenhimmel und sucht einen Zusammenhang zwischen sich und den Gestirnen. So wundert es nicht, dass uns die Astrologie auch nach Jahrtausenden noch immer umtreibt. Doch was ist wirklich an ihr dran, und was sucht der Mensch mit dem Blick in die Sterne?

Was man heute in Boulevardzeitschriften über das eigene Sternzeichen nachliest, reiht sich in eine Jahrtausende alte Tradition ein. Schon die Babylonier betätigten sich in der Sterndeutung und auf allen Kontinenten wurde sie betrieben. Für gewisse Religionen ist sie fixer Bestandteil des religiösen Alltags, für andere ein rotes Tuch.

Während Horoskope früher nur Kaisern vorbehalten waren, findet man die eigene Planetenkonstellation heute sofort im Internet. Neueste Studien legen sogar nahe, dass sich junge Menschen vermehrt für Astrologie interessieren. Und doch: Astrologie bleibt ein umstrittenes Pflaster. Beweise für ihre Wissenschaftlichkeit sucht man vergeblich. Umso erstaunlicher erscheint ihre breite, beharrliche Präsenz. Was sucht und was findet der Mensch in der astrologischen Auslegung? Sind Astrologen gleichsam Psychologen mit anderen Methoden? Und was ist Astrologie eigentlich wirklich?
Der Religionswissenschaftler Kocku von Stuckrad gibt im Gespräch mit Olivia Röllin Auskunft über das Phänomen.

DVD-Bestellung direkt: sternkopien@srf.ch