Wie viel Religion braucht der Staat?

  • Sonntag, 22. Dezember 2013, 10:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 22. Dezember 2013, 10:30 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 24. Dezember 2013, 11:30 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 25. Dezember 2013, 7:35 Uhr, SRF info
    • Donnerstag, 26. Dezember 2013, 7:35 Uhr, SRF info
    • Samstag, 28. Dezember 2013, 8:15 Uhr, SRF info

Müssen Firmen Steuern an die Landeskirchen abliefern? Darüber wird demnächst in mehreren Schweizer Kantonen abgestimmt. Damit wird ein Privileg der Landeskirchen in Frage gestellt. Im Hintergrund schwelt ein erbitterter Streit über die Frage, wie viel Religion Staat und Gesellschaft vertragen.

Die Kultussteuer von Firmen sei ein alter Zopf aus dem Mittelalter, sagen die Gegner. Die Befürworter erinnern an das Engagement der Kirchen für die Gesellschaft. Die Finanzierung der Landeskirchen durch Steuern und Staatsbeiträge ist in jedem Kanton anders ausgestaltet, wie auch das Verhältnis von Kirche und Staat. Sind die Privilegien der Kirchen noch gerechtfertigt angesichts ihrer abnehmenden Mitgliederzahlen? Darüber debattieren Reta Caspar, Geschäftsführerin der Freidenker-Vereinigung der Schweiz, und Daniel Kosch, Generalsekretär der Römisch-Katholischen Zentralkonferenz der Schweiz RKZ.

Buchtipp: Daniel Kosch: «Die öffentliche Finanzierung der katholischen Kirche in der Schweiz». Schulthess Verlag 2013.

VHS- oder DVD-Bestellung direkt: sternkopien@srf.ch