Der goldene Kleiderbügel

Am Freitagabend, 2.

Nicolas Senn und sein Chef Bligg freuen sich über den DRS 3 Swiss Style Award 2011.
Bildlegende: Nicolas Senn und sein Chef Bligg freuen sich über den DRS 3 Swiss Style Award 2011. DRS 3

März finden in der Zürcher Schiffbau Halle wieder die Swiss Music Awards statt, und wieder wird DRS 3 die Schweizer Musikprominenz auf dem roten Teppich abfangen und ihr Styling überprüfen - für den am besten angezogenen Schweizer Musicstar gibt‘s den goldenen Kleiderbügel!

Rapper Bligg bekam ihn letztes Jahr - weil er sich den ganzen Abend wirklich fest darum bemüht hatte, und nicht so sehr für seinen Look an dem Abend. Er ist aber laut Meinung des DRS 3-Stilsheriffs Jeroen van Rooijen „ein guter, zeitgemässer Kerl", deswegen sei‘s verdient gewesen.

Amy McDonald war sehr charmant, Polo Hofer hatte bunte Socken an, Baschi machte seinem Ruf als Mode-Geck viel Ehre und Philipp Fankhauser meinte, dass er sich besser angezogen hätte, wenn er gewusst hätte, dass der goldene Kleiderbügel verliehen wird.

«Stern ist auf der Bühne ohne Stil»

Adrian Stern war auf dem roten Teppich ganz adrett gekleidet und auch modisch durchaus kompetent, war dann aber auf der Bühne „der totale Stil-Agnostiker", so Jeroen van Rooijen: „Das verstehe ich bis heute nicht, wie man sich auf der Bühne absichtlich schlechter anzieht als sonst!"

Auch DJ Antoine ist stets ein sicherer Wert, was modische Fehltritte betrifft. „Der Junge ist dann aber bei Kritik auch völlig schmerzfrei, das macht die Sache liebenswert", relativiert der DRS-3-Stilfachmann.

Zeit für eine Frau!?

Für dieses Jahr ist Bruno Mars gleich drei Mal nominiert - aber es müsste jetzt mal eine Frau sein! Jennifer Lopez wird jedoch kaum selber vorbei kommen, also schielt der DRS-3-Stilfachmann auf die zwei Frauen der Schweizer Band Boy. Auch 77 Bombay Street hält er für „ganz originelle Typen". Und Stress sei ja jetzt auch Modedesigner, zumindest bei den Schuhen, der sollte sich also Mühe geben. Sicher ausser Konkurrenz läuft Andreas Vollenweider.

Und wie soll sich DRS-3-Moderatorin Judith Wernli für Ihren Einsatz auf dem roten Teppich bei den Swiss Music Awards anziehen? Fünf Shirts stehen zur Auswahl - jetzt abstimmen!

Autor/in: Jeroen van Rooijen