Der Mann mit der Geige: Sebalter veröffentlicht sein Debut-Album

Am sympathischen «Mann mit der Geige» aus dem Tessin kam man im Frühling 2014 nicht vorbei. Sebalter, mit bürgerlichem Namen Sebastiano Paù-Lessi, holte am Eurovision Song Contest in Kopenhagen für unser Land die höchste Punktzahl seit 21 Jahren.

Sebalter spielt auf der Geige.
Bildlegende: Sebalter 2014 am Eurovision Song Contest in Kopenhangen.

Mit seinen 64 Punkten am Eurovision Song Contest gab sich der junge Mann mit Jahrgang 1985 aus Giubiasco nicht zufrieden. Mit «Day Of Glory» erscheint am 9. Januar 2015 sein Debutalbum und er beweist, dass er mehr als nur eine Eintagesfliege sein könnte.

Die Vorzeichen dazu stehen nicht schlecht, denn der junge Tessiner hat auf seinem Debut mehr zu bieten, als nur «Hunter of Stars», mit dem er im Finale am 8. Mai 2014 den 13. Platz belegte. Das beste Schweizer Resultat, seit der Einführung des Halbfinals.

Video «Sebalter: «Saturday»» abspielen

Sebalter: «Saturday»

2:55 min, aus SRF bi de Lüt Liveshows vom 23.8.2014

Gespielte Musik

Moderation: Riccarda Trepp, Redaktion: Dano Tamásy