Marco Zappa: sein Leben hat seine Musik beeinflusst - und umgekehrt

Der Tessiner Marco Zappa begann seine Karriere in den 60-er Jahren mit der Beat-Generation. Bald lernte er klassische Gitarre spielen und kreierte mit seiner ersten Band eine Fusion zwischen Rock und Klassik.

Dazwischen experimentierte er auch mit elektronischer Musik, was er aus Liebe zum authentischen Klang seiner Instrumente aber bald wieder aufgab.

Marco Zappa hat über 25 Platten veröffentlicht. «Al témp al passa» ist sein neustes Werk. 15 Titel sind es geworden, eingesungen in verschiedenen italienischen Dialekten. Im Mittelpunkt steht der Kanton Tessin, der Süden der Schweiz, der sich in den letzten Jahren rasant verändert hat.

Der neuste Wurf von Marco Zappa ist zusammen mit Renata Stavrakakis und Gästen entstanden.

Gespielte Musik

Moderation: Adi Küpfer, Redaktion: Dano Tamásy