Roberto Brigante zu Gast bei «Swissmade»

Roberto Brigante wurde 1963 in Tricase in Italien geboren und kam als Fünfjähriger in die Schweiz. Im Alter von 16 Jahren emigrierte er nach Konstanz. Als Pizzaiolo, Putzmann und Arbeiter in einer Stofffabrik lernte er Hochdeutsch.

1981 kam er zurück in die Schweiz, nach Thun, wo er abends nach Feierabend in der Baubaracke zusammen mit anderen Landsleuten die Italianità auslebte. Bei Spaghetti, Rotwein und Gitarre sangen sich die Arbeiter das Heimweh von der Seele.

1989 setzte er alles auf eine Karte und gründete seine eigene Firma. Während und neben seiner Arbeit findet Roberto aber immer Zeit für seine geliebte Musik.

Nun hat er mit «Piccante» sein viertes Album veröffentlicht - mit acht italienischen und drei Mundartsongs. Sein neustes Werk präsentiert er  als Gast bei «Swissmade».

Fünf seiner CDs hat er für aufmerksame HörerInnen signiert, zu gewinnen sind sie in der Sendung.

Im Podcast beantwortet Roberto Brigante persönliche Fragen, die im Interview nicht zu hören sind.

Gespielte Musik

Moderation: Yvonne Dünser, Redaktion: Dano Tamásy