Russo bringt Italianità in die Schweizer Wohnzimmer

Mit Giovi & The Rubber Soul feierte Giovanni Russo in den 90er-Jahren seine grössten Erfolge, u.a. als Vorprogramm von UB40 oder Joe Cocker im Hallenstadion. 11 Jahre nach seinem letzten Album bringt Russo die Italiantà mit neuem Album «piccole storie» zurück in die Schweizer Wohnzimmer. 

Giovanni «Gio» Russo (Mitte) mit seinen Bandkollegen und neuem Album
Bildlegende: Giovanni «Gio» Russo (Mitte) mit seinen Bandkollegen und neuem Album zVg

Giovanni Russo, oder kurz Giovi, wurde 1949 als erster von vier Söhnen in Kalabrien geboren und folgte 1960 seinen Eltern in die Schweiz nach. 
1963 erhielt er seine erste Gitarre und bereits ein Jahr später hatte er mit drei Schulfreunden seine erste Band. 1984 gründete er die neunköpfige, englisch singende Formation «Giovi & The Rubber Soul». Heute ist Russo wieder näher bei seiner Heimat und singt auf Italienisch. 

Video «Giovi & The Rubber Soul live bei Risiko» abspielen

Giovi & The Rubber Soul live bei Risiko

3:39 min, vom 18.4.2019

Gespielte Musik

Moderation: Krispin Zimmermann, Redaktion: Dano Tamásy