Tabea Anderfuhren: Musikerin, Malerin, Mutter

Dank ihrer Teilnahme an der Casting Show «The Voice Of Switzerland» hat Tabea Anderfuhren ihren Bekanntheitswert gerade rechtzeitig gesteigert. Rechtzeitig darum, weil am 12. Juli 2013 ihr neues Album erscheint.

Tabea Anderfuhren hat 2009 die Musik zu ihrem Beruf gemacht.
Bildlegende: Tabea Anderfuhren hat 2009 die Musik zu ihrem Beruf gemacht. zVg

2008 erschien Tabea Anderfuhrens erstes Album. Ein Jahr später hängte sie ihren gelernten Beruf als Baumalerin an den Nagel und setzt seither voll auf die Karte Musik.

Bei der ersten Staffel von «The Voice of Switzerland» (2013) schaffte sie es im Team Stress unter die letzten 15 Talente. Teilgenommen hat sie, weil sie wissen wollte, was noch in ihr steckt. Ob sie bei der zweiten Staffel (2014) wieder mitmachen würde?

Was hinter «Tram» steckt

Vorerst erscheint ihr drittes Album «Tram». Tram steht einerseits für Tabea, Ruben and Matteo, die ersten Buchstaben der beteiligten Musiker. Andererseits ist auch das Tram als Fortbewegungsmittel gemeint.

Genau wie Tabeas Musik, eine Mischung aus Folk, Country, Bluegrass, hat auch das Tram eine lange Geschichte und dient vielen Menschen. Und viele Menschen, so hofft Tabea Anderfuhren, will sie mit ihrer Musik erreichen.   

Blind Audition: Tabea Anderfuhren mit «The River»

Gespielte Musik

Moderation: Joschi Kühne, Redaktion: Dano Tamásy