Trotz Niederlage am ESC, gefeiert hat Mélanie René trotzdem

Ein kurzer, wehmütiger Blick zurück - einen Tag nach dem Ausscheiden von Mélanie René am Eurovision Song Contest- Halbfinale in Wien. Neue Musik von Patent Ochsner und Bastian Baker, garniert mit Schweizer Hits.

Schweizer Kandidatin bereitet auf der Bühne die Arme aus.
Bildlegende: Mélanie René aus Genf hatte kein Glück am ESC. Keystone

Mélanie René war über ihr Ausscheiden am ESC 2015 ein bisschen enttäuscht, wie sie selber sagt, aber gefeiert hat sie trotzdem.

Die Schweiz bleibt dennoch im Rennen um den Sieg am ESC 2015, dank dem norwegischen Duo Mørland und Debrah Scarlett. Hinter Debrah verbirgt sich Joanna Deborah Bussinger, eine norwegisch-schweizerische Sängerin, die in Norwegen zur Welt kam, aber in Basel aufgewachsen ist. Warum ihr Herz für die Schweiz schlägt, hören Sie im «Swissmade».

Neue Musik gibt es von den legendären Patent Ochsner, deren neues Album am 5. Juni erscheint und von Bastian Baker, der eine neue Single am Start hat.

Gespielte Musik

Moderation: Riccarda Trepp, Redaktion: Dano Tamásy