McLaren 650s, auf Raserjagd, Seifenkisten fahren mit Anita Buri

Fredy Barth setzt sich hinter das Steuer des McLaren 650s. Rasender Reporter «Ändu» wird zum Raserjäger. Ein Seifenkistenfahrer erklärt, warum er mit 16 Jahren bereits zum alten Eisen gehört und Miss Schweiz 1999, Anita Buri, erzählt von ihrer Zeit als Seifenkisten-Pilotin.

Beiträge

  • Der Neuwagen-Test: McLaren 650s

    650 Pferdestärken und Flügeltüren – der McLaren 650s ist definitiv ein Hingucker! Mit seinem 3,8-Liter-V8-biturbo-Motor bringt er stolze 333 km/h auf die Strasse. Das Ganze verpackt in Karbon, dem Motorsport-Material. Doch weckt der McLaren gleich viele Emotionen wie der Ferrari 458 Italia, der in die gleiche Preisklasse fällt? Unser Rennfahrer Fredy Barth setzt sich in das englische Geschoss. Und beschleunigt von 0 auf 200 – innert wenigen Sekunden.

    Mehr zum Thema

  • Der Rasende Reporter: Mit der Zivilstreife auf Raserjagd

    «Ändu» bei der Polizei: In verdeckter Mission begleitet er zwei Beamten der Kapo Bern. Auf Jagd nach Rasern und Dränglern deckt das Trio ein schweres Verkehrsverbrechen auf. Mithilfe eines speziellen Systems gelingt es ihnen, einen Audi-A3-Lenker zu stellen. Dieser missachtet nicht nur die Geschwindkeitsbegrenzungen.

  • Die Reportage: Ein Tag mit Seifenkistenfahrer Marius Schneider

    Mit 16 Jahren gehört Marius Schneider zu den ältesten lizenzierten Seifenkistenfahrern der Schweiz. Bald schon geht er in Pension. Dabei ist Marius seit er denken kann an Seifenkistenrennen anzutreffen – dank der Unterstützung seiner Eltern. «Tacho» begleitet den Bündner zu einem seiner letzten Rennen. Und spricht mit ihm über die letzte Saison als Seifenkistenfahrer und über seine Zukunftspläne.

  • Der Gast: Anita Buri, Moderatorin und Miss Schweiz 1999

    Anita Buri, Miss Schweiz 1999, ist als junges Mädchen Seifenkistenrennen gefahren. Für Tacho wagt sie sich noch einmal in ein Cockpit und erzählt über ihre Zeit als Seifenkistenfahrerin - und über die Trennung von ihrer eigenen Seifenkiste.