Ein deutscher Gelehrter entdeckt den Neandertaler: Vor 156 Jahren

Er hatte den richtigen Riecher: Am 4. Februar 1857 trug der deutsche Anthropologe Hermann Schaaffhausen vor gelehrter Gesellschaft vor, dass er die merkwürdigen Knochen aus einem Steinbruch für die Reste eines Urmenschen hielt.   

Nachbildung eines Neandertaler-Sekeletts.
Bildlegende: Nachbildung eines Neandertaler-Sekeletts. Keystone (Archiv)

Autor/in: Afra Gallati