Grimms Märchensammlung: Erstausgabe vor 200 Jahren

Ihre Märchensammlung gehört sosusagen zum Weltkulturerbe.  Über Jahre hatten Jacob und Wilhelm Grimm jenen Stoff gesammelt, der den Kindern vorführt, was denn Gut, und was Böse sei. Grimms Kinder- und Hausmärchen sind in unzählige Sprachen übersetzt worden.

Wilhelm (l.) und Jacob Grimm auf einem Porträt, das sie selbst gar nicht mochten
Bildlegende: Wilhelm (l.) und Jacob Grimm auf einem Porträt, das sie selbst gar nicht mochten

Autor/in: Christoph Studer