Heute vor 116 Jahren: Kanton Graubünden erlässt Autofahrverbot

Um das Jahr 1900 änderte sich das Bild auf den Schweizer Strassen.Zwischen den gemütlichen Pferdekutschen fuhren allmählich grosse, schwere, laute Maschinen: Das Auto kam auf. Nur im Kanton Graubünden wollte man davon nichts wissen. Und zwar ein ganzes Viertel-Jahrhundert lang.

Autofrei, sieben Tage die Woche: Kanton Graubünden.
Bildlegende: Mobilität verzögert: Autoverbot in Graubünden. keystone

Autor/in: Julia Viglino