Heute vor 40 Jahren: RAF-Prozess beginnt in Stuttgart-Stammheim

Es war einer der spektakulärsten Prozesse in der deutschen Nachkriegsgeschichte: Das Verfahren gegen die Anführer der Roten Armee Fraktion RAF, Andreas Baader, Gudrun Ensslin, Ulrike Meinhof und Jan-Carl Raspe. Am 21. Mai 1975 begann er und dauerte 192 Prozesstage.

Mehrere Männer laufen zum Gericht.
Bildlegende: Jan Carl Raspe (li) und Andreas Baader auf dem Weg ins Gericht Keystone

Autor/in: Karin Britsch