Achim Steiner: «Ich glaube die Schweiz schafft die Energiewende»

  • Freitag, 1. März 2013, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 1. März 2013, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 1. März 2013, 20:34 Uhr, Radio SRF 4 News

Meere, Wälder, Klima, Wasser,Tier- und Pflanzenarten all dies will er schützen und erhalten: Achim Steiner, der oberste Umweltschützer der Vereinten Nationen und hält heute am 8. «Natur»-Kongress in Basel eine Rede. Er ist Gast von Urs Siegrist im Tagesgespräch.

Achim Steiner.
Bildlegende: Achim Steiner. Keystone

«Afrika macht sehr viel für den Naturschutz, das wissen viele nicht», sagt Achim Steiner. Der Kämpfer gegen Klimawandel, Dürren und steigende Wasserpegel und für eine grüne Wirtschaft wohnt in Kenias Hauptstadt Nairobi. «Es gibt planetarische Grenzen», warnt er, «darum müssen wir vom Bild von unendlichen Ressourcen wegkommen», sagt der Mann, der von Kofi Annan angestellt worden ist. «Afrika könnte das China der Zukunft werden», so Steiner, darum müsse man die Elektrizität in Afrika unbedingt auf neuen, erneuerbaren Wegen einführen.

Moderation: Urs Siegrist