Alp-Transit-Chef Renzo Simoni - Durchschlag Ceneri-Basistunnel

  • Donnerstag, 21. Januar 2016, 4:33 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 21. Januar 2016, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 21. Januar 2016, 13:00 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 21. Januar 2016, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Freitag, 22. Januar 2016, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Kurz vor dem Mittag hat der Hauptdurchschlag im Ceneri-Basistunnel stattgefunden. Damit sind alle NEAT-Tunnel ausgebrochen - ein historischer Moment. Gast von Susanne Brunner ist Renzo Simoni, Chef von «Alp Transit Gotthard AG».

Renzo Simoni. Portraitbild.
Bildlegende: Alp-Transit-Chef Renzo Simoni. Keystone

«Heute ging eine Epoche zu Ende», sagt Simoni. 1997 seien die ersten Bauarbeiten losgegangen, der Ceneri-Tunnel sei deshalb ein Generationenprojekt. «Dem Ceneri steht in der Deutschschweiz aber der Gotthard-Tunnel vor dem Licht», erklärt Simoni. Denn der neue, 15,4 Kilometer lange Tunnel schafft vor allem eine neue Verbindung zwischen dem Norden und Süden des Tessins und stärkt damit den Regionalverkehr. Wichtig ist der Ceneri aber auch, weil er den Gotthard-Basistunnel erst zu dem, was dieser sein kann: nämlich eine Flachbahn, eine Eisenbahnstrecke mit möglichst wenig Steigungen, so dass Züge schnell und auch mit schweren Lasten durch die Tunnels fahren können.

Moderation: Susanne Brunner