Andreas Boldt – der Rothirsch, Tier des Jahres von Pro Natura

  • Dienstag, 3. Januar 2017, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 3. Januar 2017, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 3. Januar 2017, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 4. Januar 2017, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 4. Januar 2017, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Das Tier des Jahres 2017 ist für die Naturschutzorganisation Pro Natura der Rothirsch. Dieser wandert gern weit, wird aber immer öfter daran gehindert. Der Wildtierbiologe Andreas Boldt sagt: «Hirsch und Mensch: eine spannende Beziehung!» Er ist Gast von Susanne Brunner.

Andreas Boldt. Portraitbild.
Bildlegende: Wildtierbiologe Andreas Boldt, Rothirsch-Spezialist der Pro Natura. zvg

Vor rund 150 Jahren gab es in der Schweiz keine Rothirsche mehr; sie waren ausgerottet worden. Heute ist «der König des Waldes» wieder da – nicht nur in den Wäldern, sondern auch im Mittelland. Viele der rund 35'000 Rothirsche in der Schweiz würden gerne weite Wanderungen machen, stossen dabei aber auf Hindernisse wie Autobahnen, Bahngeleise und immer mehr Siedlungen. Das hat Folgen für die Hirschpopulation und für ihre Umgebung. Der Wildtierbiologe Andreas Boldt kennt sich mit Rothirschen gut aus und erklärt, warum dieser zum Tier des Jahres erkoren wurde.

Moderation: Susanne Brunner