Arnold Hottinger: «Mursi hat in einer Blase gelebt»

  • Donnerstag, 4. Juli 2013, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 4. Juli 2013, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 4. Juli 2013, 20:34 Uhr, Radio SRF 4 News

In Ägypten hat die Armee Präsident Mursi abgesetzt. Die Arabische Revolution hat damit eine neue Wendung genommen. Arnold Hottinger, der grosse alte Mann unter den Nahostexperten, ist Gast von Urs Siegrist.

Arnold Hottinger, der grosse alte Mann unter den Nahostexperten.
Bildlegende: Arnold Hottinger, der grosse alte Mann unter den Nahostexperten. Keystone

Begonnen hat die Arabische Revolution im Januar 2011 mit Demonstrationen und dem «Tag des Zorns». Nun sind es wieder grosse Demonstrationen auf dem Tahrir-Platz in Kairo und in ganz Ägypten, welche die Armee zum Eingreifen veranlasst haben. «Präsident Mursi hat in einer Art Blase gelebt», sagt Arnold Hottinger. «Er hat nicht realisiert, was im Land passiert.» Dieses Eingreifen der Armee habe wahrscheinlich grosse Unruhen verhindert, die bürgerkriegsähnliche Züge hätten annehmen können. Der Nahostexperte spricht vom zweiten Schub im Prozess der Revolution. «Jetzt aber besteht die Gefahr, dass die Muslimbrüder unterdrückt werden.» Ein Teil der traditionellen Islamisten dürfte sich radikalisieren.«Doch insgesamt bin ich für Ägypten optimistischer als vor dem Armee-Putsch», sagt Hottinger.

Moderation: Urs Siegrist