Auf der Suche nach Berufs-Perspektiven in der Landwirtschaft

  • Dienstag, 5. Januar 2016, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 5. Januar 2016, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 5. Januar 2016, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 6. Januar 2016, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Wie steht es um die Berufsaussichten für Bäuerinnen und Bauern, in einer Zeit, in der täglich drei Bauernbetriebe verschwinden? Eine Jungbäuerin und der Ausbildungsleiter einer Landwirtschaftsschule sprechen mit Marc Lehmann über Perspektiven und Erwartungen.

Fabienne Wyder und Hans Hofer vor dem Inforama in Zollikofen.
Bildlegende: Jungbäuerin Fabienne Wyder und Inforama-Aubildungschef Hans Hofer. Marc Lehmann, SRF

«Die Schweinzucht ist eine Herzensangelegenheit», sagt die Jungbäuerin Fabienne Wyder. Sie hat den Betrieb von ihrem Vater übernommen. Das sei typisch, erklärt Hans Hofer von der landwirtschaftlichen Schule in Zollikofen. «Die meisten neuen Bäuerinnen und Bauern haben einen Bezug aus der Jugend, sei es aus der Familie oder aus der Nachbarschaft.» Neuerdings würden aber auch vermehrt Quereinsteiger den Beruf erlernen, als Zweitberuf. Das Bauern verlangt aber nach viel Zeit und gibt mehrheitlich wenig Ertrag. «Wenn man jeden Tag aufsteht und das berechnet, ist man sicher am falschen Ort», bilanziert die Jungbäuerin.

Moderation: Marc Lehmann