Christa Markwalder und Rudolf Strahm

  • Donnerstag, 14. Februar 2013, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 14. Februar 2013, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 14. Februar 2013, 20:34 Uhr, Radio SRF 4 News

Soll die Schweiz die sogenannte «Ventilklausel», die die Einwanderung vorübergehend begrenzt, auf alle 27 EU-Staaten anwenden und damit die EU verärgern? Die Berner FDP-Nationalrätin Christa Markwalder und der ehemalige SP-Nationalrat Rudolf Strahm diskutieren das bei Susanne Brunner.

Christa Markwalder und Rudolf Strahm.
Bildlegende: Christa Markwalder und Rudolf Strahm. Keystone

Die ungebremste Zuwanderung beschäftigt viele Leute in der Schweiz. Eine mögliche Massnahme, diese zeitweilig auszubremsen, bietet die sogenannte «Ventilklausel»: Sie begrenzt die Einwanderung - vorübergehend. Vor einem knappen Jahr war sie bereits einmal in Kraft - für die neuen osteuropäischen EU-Mitgliedsländer, unter anderem für Polen.

FDP-Nationalrätin Christa Markwalder und der Ex-SP-Nationalrat Rudolf Strahm beschäftigen sich intensiv mit dem Schweizer Verhältnis zur EU und der Position der Schweiz in Europa. Sie diskutieren im Tagesgespräch bei Susanne Brunner darüber, ob die Schweiz die Ventilklausel für alle 27 EU-Staaten anwenden soll - oder ob die Personenfreizügigkeit neu verhandelt werden muss.

Moderation: Susanne Brunner