Die Schweiz steht im Stau

  • Montag, 11. März 2019, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 11. März 2019, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 11. März 2019, 15:34 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Montag, 11. März 2019, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Dienstag, 12. März 2019, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Dienstag, 12. März 2019, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

25'000 Staustunden im letzten Jahr – dem Autoverkehr droht der Kollaps. Was ist zu tun? «Die Strassen ausbauen»!, verlangt der Bund. «Auf keinen Fall»!, rufen die Gegner. Die Nationalräte und Verkehrspolitiker Thierry Burkart und Michael Töngi kreuzen im «Tagesgespräch» bei Marc Lehmann die Klingen.

Thierry Burkart, FDP-Nationalrat und TCS-Vizepräsident, (links) und Michael Töngi, Nationalrat der Grünen.
Bildlegende: Thierry Burkart, FDP-Nationalrat und TCS-Vizepräsident, (links) und Michael Töngi, Nationalrat der Grünen. ZVG

Der Bundesrat schlägt einen milliardenteuren Ausbau des Schweizer Nationalstrassennetzes vor. Engpässe sollen rasch behoben und mittelfristig sollen die Autobahnen zwischen den grossen Städten durchgehend auf sechs Spuren erweitert werden. Bringt der Ausbau die ersehnte Entlastung oder generiert das zusätzliche Angebot im Gegenteil noch mehr Verkehr? Bedeutet ein Autobahnausbau in Zeiten des Klimaschutzes nicht einen Anachronismus? Und werden künftige Mobilitätsentwicklungen genügend in die Überlegungen einbezogen?

Der Nationalrat entscheidet heute Nachmittag über die umstrittene Verkehrsinfrastruktur-Vorlage. Zuvor diskutieren im «Tagesgespräch»: der Aargauer FDP-Nationalrat und TCS-Vizepräsident Thierry Burkart, der den Autobahn-Ausbau befürwortet, und Michael Töngi, Nationalrat der Grünen aus Luzern – er will von einer Kapazitätserweiterung nichts wissen.

Moderation: Marc Lehmann