Dieter Freiburghaus zum Verhältnis Schweiz-EU

  • Mittwoch, 21. Oktober 2009, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 21. Oktober 2009, 13:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 22. Oktober 2009, 0:35 Uhr, DRS 4 News
    • Donnerstag, 22. Oktober 2009, 4:33 Uhr, DRS 4 News

Eine Diskussion über die langfristige EU-Politik der Schweiz sei dringend nötig, werde aber immer wegen der bilateralen Verträge vermieden, kritisiert Dieter Freiburghaus, Professor am IDHEAP in Lausanne. Er hat sich auch als Buchautor mit der Schweizer Aussen- und EU-Politik befasst.

Immer werde mit der Angst argumentiert, eine Abstimmungsvorlage, die für die bilateralen Verträge wichtig ist, könnte an der Urne abgelehnt werden. Der bilaterale Weg sei aber nicht der goldene Weg. Er schränke die Souveränität der Schweiz schleichend ein.

Es müsse deshalb breit darüber diskutiert werden, welche Form von Souveränität die Schweiz wolle, so Freiburghaus.  

Autor/in: Emil Lehmann