Es geht um die Wurst

Der Cervelas gilt zwar als nationale Wurst, doch sein Kleid kommt aus dem Ausland. Aber nun dürfen die Rinderdärme aus Brasilien nicht mehr importiert werden wegen der drohenden BSE-Gefahr.

Retter sind unterwegs. Politiker interpellieren beim Bundesrat und auch der schweizerische Fleischfachverband will den Cervelas nicht sterben lassen.

Balz Horber vom Fleischfachverband und Stephan Schlüchter, Fleischfachmann an der Forschungsanstalt Agroscope Liebefeld-Posieux ALP sind zu Gast im Tagesgespräch, das ganz allein der Wurst gewidmet ist.

Autor/in: Emil Lehmann