Fraktionspräsidenten zur Wahl des zweiten SVP-Bundesrats

  • Mittwoch, 9. Dezember 2015, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 9. Dezember 2015, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 9. Dezember 2015, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 10. Dezember 2015, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Der Waadtländer SVP-Nationalrat Guy Parmelin wurde bereits im dritten Wahlgang gewählt - mit deutlichem Vorsprung vor dem Zuger Nationalrat Thomas Aeschi und dem Tessiner Regierungsratspräsidenten Norman Gobbi. Zu Gast bei Marc Lehmann sind die Fraktionspräsidenten der vier Bundesratsparteien.

Portraitbilder der vier Fraktionspräsidenten.
Bildlegende: Adrian Amstutz, Ignazio Cassis, Roger Nordmann, Filippo Lombardi. Keystone

Zuletzt ging alles ganz schnell bei der ersten Bundesratswahl seit vier Jahren. Nun hat die SVP hat ihren zweiten Bundesratssitz wieder, die Zauberformel ist wieder erfüllt. Wird sich die grösste Partei mit einem zweiten Vertreter in der Regierung jetzt wieder besser in die Konkordanz einbinden lassen oder will sie weiterhin Regierungs- und Oppositionspartei zugleich sein? Schlecht angekommen bei den anderen Parteien ist die Ausschlussklausel der SVP. Alle fordern die SVP auf, diese bei zukünftige Bundesratswahlen wieder fallen zu lassen. Lenkt die SVP ein? Die Diskussion der Fraktionspräsidenten Adrian Amstutz (SVP), Ignazio Cassis (FDP), Roger Nordmann (SP) und Filippo Lombardi (CVP).

Moderation: Marc Lehmann