Franco Battel: Genua nach der Brücken-Katastrophe

  • Mittwoch, 22. August 2018, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 22. August 2018, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 22. August 2018, 15:34 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 22. August 2018, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 23. August 2018, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 23. August 2018, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Der Einsturz der Morandi-Brücke hat vor einer Woche 43 Menschen das Leben gekostet – und Italien wieder etwas von seinem Selbstvertrauen geraubt. Italien-Korrespondent Franco Battel ist derzeit in Genua auf Recherche und schildert seine Eindrücke im Tagesgespräch bei Marc Lehmann.

Der Italien-Korrespondent Franco Battel ist nach Genua gereist, um sich nach der Befindlichkeit der Menschen zu erkundigen.
Bildlegende: Der Italien-Korrespondent Franco Battel ist nach Genua gereist, um sich nach der Befindlichkeit der Menschen zu erkundigen. SRF

Wie konnte so etwas passieren? Was sind die Gründe für das Unglück? Wer ist schuld? Italien hadert wieder einmal mit sich selbst. Antworten auf die vielen Fragen nach der Brücken-Katastrophe gibt es noch so gut wie keine. Und doch ist die neue populistische Regierung schon mit Schuldzuweisungen zur Stelle und schlachtet das Unglück politisch schamlos aus. Was sagt das über unser südliches Nachbarland? Italien-Korrespondent Franco Battel ist nach Genua gereist, um sich nach der Befindlichkeit der Menschen zu erkundigen und mehr über die Unglücksursachen und nun deren Folgen zu erfahren. Im Tagesgespräch macht er sich darüber hinaus Gedanken zum Zustand Italiens.

Moderation: Marc Lehmann