Jeronim Perovic über neue russische Grossmachtsambitionen

  • Freitag, 1. November 2019, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 1. November 2019, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 1. November 2019, 15:34 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Freitag, 1. November 2019, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 2. November 2019, 10:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 2. November 2019, 13:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 2. November 2019, 15:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 2. November 2019, 21:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 2. November 2019, 23:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 3. November 2019, 1:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 3. November 2019, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 3. November 2019, 7:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 3. November 2019, 10:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 3. November 2019, 13:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 3. November 2019, 16:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 3. November 2019, 20:03 Uhr, Radio SRF 4 News

Russland ist als Machtfaktor zurück auf der Weltbühne. Das Muskelspiel in Syrien hat gezeigt: Moskau reaktiviert seine Grossmachtsgelüste. Was beflügelt den Kreml und was ist von ihm noch zu erwarten? Der Zürcher Russland-Experte Jeronim Perovic erklärts im «Tagesgespräch» bei Marc Lehmann.

Jeronim Perovic.
Bildlegende: Jeronim Perovic. ZVG

Russland mischt wieder mit im Poker der Grossmächte. In Syrien hat Moskau handstreichartig eine Nachkriegsordnung vorgespurt. Das Erstaunliche dabei: Der Aufstieg zur neuen Ordnungsmacht gelingt mit wenig militärischem Aufwand, dafür mit umso mehr strategischem Geschick. Der Kreml-Herrscher Wladimir Putin macht den westlichen Führern vor, wie man knallharte Interessenspolitik mit Expansionsambitionen kombiniert.

Wo führt der russische Weg hin? Die Frage diskutiert Marc Lehmann mit dem Osteuropa-Historiker und Direktor des Zentrums für Osteuropa-Studien der Universität Zürich, Jeronim Perovic. Der Schaffhauser ist ein ausgewiesener Russland-Experte und publiziert regelmässig in internationalen Fachpublikationen.

Moderation: Marc Lehmann