Joe Schelbert: «Sebastian Kurz hat sich verkalkuliert»

  • Dienstag, 28. Mai 2019, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 28. Mai 2019, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 28. Mai 2019, 15:34 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Dienstag, 28. Mai 2019, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 29. Mai 2019, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 29. Mai 2019, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Koalition zerbrochen, Regierung gestürzt, der Kanzler vom Parlament abgewählt: Österreich steckt in einer schweren Regierungskrise. Was passiert da gerade in unserem Nachbarland? Gast im «Tagesgespräch» ist Joe Schelbert, der während mehr als 30 Jahren für Radio SRF über Österreich berichtet hat.

Joe Schelbert, ehemaliger Österreich-Beobachter von Radio SRF.
Bildlegende: Joe Schelbert, ehemaliger Österreich-Beobachter von Radio SRF. SRF

Es ist der vorläufige Höhepunkt der Ibiza-Affäre: Am Montag hat Sebastian Kurz im österreichischen Parlament das Misstrauensvotum verloren. Nun soll Finanzminister Hartwig Löger übergangsmässig die Aufgaben des Kanzlers übernehmen. Danach soll rasch ein neuer Kanzler gefunden werden, der dann bis zu den Neuwahlen im September die Geschäfte führt.

Es ist das erste Mal in der Geschichte Österreichs, dass ein Misstrauensvotum erfolgreich ist und ein Kanzler so gestürzt wird. Und es ist ein Knick auf dem steilen Karriereweg von Sebastian Kurz. Doch das Ende seiner Politkarriere sei das wohl nicht, meint Joe Schelbert, der ehemalige und langjährige Österreich-Beobachter von Radio SRF. Während mehr als 30 Jahren hat er über Österreich berichtet. Im «Tagesgespräch» ordnet er die Regierungskrise in unserem Nachbarland ein. Joe Schelbert ist Gast von Barbara Peter.

Moderation: Barbara Peter