Karin Wenger über ihre Reportagereise durch Afghanistan

  • Freitag, 24. April 2015, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 24. April 2015, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 24. April 2015, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Ein Jahr nach der Präsidentenwahl hat SRF-Korrespondentin Karin Wenger Afghanistan besucht und ein weitgehend hoffnungsloses Land vorgefunden. Über ihre Eindrücke berichtet sie im Tagesgespräch bei Marc Lehmann.

Karin Wenger.
Bildlegende: Karin Wenger. SRF

«Die Leute sind ein Jahr nach den Präsidentenwahlen desillusioniert und frustriert», erzählt Karin Wenger. «Sie glauben, dass es nach den Wahlen einen Kuhhandel zwischen den zwei stärksten Männern im Land gegeben hat.» Dazu kommt, dass die aktuelle Regierung keinen Kontakt zu vielen Gouverneuren gesucht hat. «Das hilft den Taliban auf ihrem Vormarsch.» Gleichzeitig wird vereinzelt bereits die schwarze Flagge des IS gehisst. «Das akzeptieren die Taliban aber nicht. Unter dem Kampf zwischen den beiden Gruppierungen leidet jetzt die Bevölkerung.»