Kontroverse zur Einbürgerung: Peter Föhn vs. Hans Stöckli

  • Dienstag, 31. Januar 2017, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 31. Januar 2017, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 31. Januar 2017, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 1. Februar 2017, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 1. Februar 2017, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Sollen junge Ausländerinnen und Ausländer der dritten Generation leichter zum Schweizer Pass kommen? Argumente dafür und dagegen diskutieren unter der Leitung von Dominik Meier der SVP-Ständerat Peter Föhn und der SP-Ständerat Hans Stöckli.

Peter Föhn, Ständerat der SVP des Kantons Schwyz (links) und Hans Stöckli, Ständerat der SP des Kantons Bern.
Bildlegende: Peter Föhn, Ständerat der SVP des Kantons Schwyz (links) und Hans Stöckli, Ständerat der SP des Kantons Bern. Keystone

Ihre Grossväter oder ihre Grossmütter waren schon in der Schweiz - Väter oder Mütter gingen hier zur Schule – und sie sind in der Schweiz geboren und aufgewachsen: junge Ausländerinnen und Ausländer der dritten Generation! Am 12. Februar stimmt die Schweiz darüber ab, ob diese dritte Ausländergeneration «leichter» eingebürgert werden soll. Ein Befürworter und ein Gegner liefern sich einen Wettstreit ums bessere Argument: Der Schwyzer Ständerat Peter Föhn von der SVP sagt Nein zur erleichterten Einbürgerung der dritte Ausländer-Generation. Sein Berner Ständeratskollege Hans Stöckli von der SP sagt Ja.

Moderation: Dominik Meier