«Man muss sich fragen: Warum bringen Leute Geld ins Ausland?»

  • Donnerstag, 18. April 2013, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 18. April 2013, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 18. April 2013, 20:34 Uhr, Radio SRF 4 News

Die Bankgeheimnis-Bastion Luxemburg ist gefallen, Österreich wankt. Die Schweiz wird bald alleine dastehen. Einer, der die jahrzehntelangen Rückzugsgefechte ums Schweizer Bankkundengeheimnis erlebt hat, ist der Steuerrechtsexperte Daniel Lüthi. Die Fragen an ihn stellt Susanne Brunner.

Steuerrechtsexperte Daniel Lüthi äussert sich zum absehbaren Ende des Schweizer Bankgeheimnisses.
Bildlegende: Steuerrechtsexperte Daniel Lüthi äussert sich zum absehbaren Ende des Schweizer Bankgeheimnisses. Susanne Brunner, SRF

Er war unter Willi Ritschard, Otto Stich und Kaspar Villiger in der Eidgenössischen Steuerverwaltung tätig, zuerst als Chef der Abteilung internationales Steuerrecht, später als Vizedirektor. Seit Jahren sitzt Daniel Lüthi auch in internationalen Gremien, die sich mit Steuerrecht auseinandersetzen - in der OECD und in der Uno. Daniel Lüthi sagt: «Der Druck auf die Schweiz war absehbar. Der automatische Informationsaustausch kommt.»
Die Fragen stellt Susanne Brunner.

Moderation: Susanne Brunner