Martin Alioth über Britanniens Stunden vor dem Brexit

  • Freitag, 31. Januar 2020, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 31. Januar 2020, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 31. Januar 2020, 15:34 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Freitag, 31. Januar 2020, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 1. Februar 2020, 10:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 1. Februar 2020, 13:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 1. Februar 2020, 15:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 1. Februar 2020, 21:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 1. Februar 2020, 23:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 2. Februar 2020, 1:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 2. Februar 2020, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 2. Februar 2020, 7:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 2. Februar 2020, 10:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 2. Februar 2020, 13:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 2. Februar 2020, 16:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 2. Februar 2020, 20:03 Uhr, Radio SRF 4 News

Es ist soweit: Der Union Jack wird eingerollt – heute um 23 Uhr endet die britische EU-Mitgliedschaft. Doch viele Probleme beginnen erst: Das künftige Verhältnis zwischen der EU und Grossbritannien ist noch keineswegs geregelt. Wie weiter?, fragt Marc Lehmann im «Tagesgespräch» Martin Alioth.

Bildlegende: ZVG

Endlich: Der Schritt in die Freiheit, die Unabhängigkeit, in eine goldene Zukunft, ein Zeitalter des Wohlstands – die Erwartungen der Brexiteers sind gewaltig. Grossbritannien tritt nach 47 Jahren als eher halbherziges EU-Mitglied aus dem ungeliebten Brüsseler Klub aus.
Doch vieles bleibt unklar: Welche Art von Handelsbeziehungen will die bisher zweitgrösste EU-Volkswirtschaft mit Brüssel pflegen? Wie stellen sich die Britinnen und Briten ihren Alleingang vor? Und warum sind sie mit Europa einfach nicht warm geworden?

Unser Korrespondent Martin Alioth berichtet seit Jahrzehnten über Grossbritannien und ist mit den Launen der dortigen Politik und Gesellschaft bestens vertraut. Nach dreieinhalb Jahren des Brexit-Chaos ist auch er zunächst mal froh, künftig auch wieder über andere Themen nachdenken und berichten zu dürfen. Über den Zustand und die Befindlichkeit Britanniens wenige Stunden vor dem Gang ins Ungewisse spricht er mit Marc Lehmann.

Moderation: Marc Lehmann