Martin Durm: «Für Syrer gibt es längst kein Schwarz-Weiss mehr»

  • Mittwoch, 11. September 2013, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 11. September 2013, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 11. September 2013, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 12. September 2013, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 14. September 2013, 21:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 15. September 2013, 1:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 15. September 2013, 16:03 Uhr, Radio SRF 4 News

Man kann nur erahnen, was die notleidende syrische Bevölkerung mitbekommt vom Seilziehen um einen US-Militärschlag auf ihr Land. Nur wenige Journalisten schaffen es, von dort zu berichten. ARD-Reporter Martin Durm war in Syrien und ist Gast von Susanne Brunner.

Martin Durm.
Bildlegende: Martin Durm. zvg

Als er im Frühling dort recherchierte, wurden Martin Durm und sein Kollege Jörg Armbruster beschossen. Er selbst wurde nicht getroffen, sein Kollege wurde schwer verletzt. Was hier damals Schlagzeilen machte, ist in Syrien Alltag. Darüber hat Martin Durm eine eindrückliche Reportage gemacht, aus der im Laufe des Gesprächs Ausschnitte zu hören sind. Martin Durm berichtet seit 1996 über den Nahen Osten und arbeitet jetzt in Baden-Baden beim SWR.

Moderation: Susanne Brunner