Martin Naville, Chef der schweizerisch-amerikanischen Handelskammer zur US-Wirtschaftpolitik

  • Freitag, 9. September 2011, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 9. September 2011, 13:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 9. September 2011, 20:34 Uhr, DRS 4 News
    • Samstag, 10. September 2011, 4:33 Uhr, DRS 4 News
    • Samstag, 10. September 2011, 9:33 Uhr, DRS 4 News
    • Samstag, 10. September 2011, 15:33 Uhr, DRS 4 News
    • Samstag, 10. September 2011, 21:03 Uhr, DRS 4 News
    • Samstag, 10. September 2011, 23:33 Uhr, DRS 4 News
    • Sonntag, 11. September 2011, 7:33 Uhr, DRS 4 News
    • Sonntag, 11. September 2011, 20:03 Uhr, DRS 4 News
    • Sonntag, 11. September 2011, 21:33 Uhr, DRS 4 News

«It's the economy, stupid», das war ein Wahlspruch Clintons, «es ist die Wirtschaft, Dummkopf», sie entscheidet die Wahlen in den USA.

Die Arbeitslosenzahlen sind wichtiger als die Aussenpolitik. Deshalb war die Rede von Präsident Barack Obama letzte Nacht so wichtig: Wie können Jobs geschaffen, wie kann die Staatsverschuldung abgebaut, wie das Wachstum angekurbelt werden?

Diese Fragen von Urs Siegrist beantwortet Martin Naville. Er ist Chef der Handelskammer Schweiz - USA.

Moderation: Urs Siegrist