Matthias Leuenberger und die Pharmaindustrie in der Corona-Krise

  • Mittwoch, 6. Mai 2020, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 6. Mai 2020, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 6. Mai 2020, 15:34 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 6. Mai 2020, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 7. Mai 2020, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 7. Mai 2020, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Weltweit läuft die fieberhafte Suche nach Behandlungen gegen die Atemwegserkrankung Covid-19: Auch in der Schweiz sind viele Corona-Projekte unterwegs. Matthias Leuenberger, Vorsitzender des Dachverbands Scienceindustries und Chef von Novartis Schweiz, hat die Übersicht.

Der Vorsitzende des Dachverbands Scienceindustries und Chef von Novartis Schweiz, Matthias Leuenberger.
Bildlegende: Der Vorsitzende des Dachverbands Scienceindustries und Chef von Novartis Schweiz, Matthias Leuenberger. zvg

Die Schweizer Pharmaindustrie läuft auch zu Corona-Zeiten auf Hochtouren. Im Windschatten der Weltkonzerne Roche und Novartis forschen hierzulande viele Unternehmen, Institute und Labore an Impfstoffen und Medikamenten gegen Covid-19. Was bringt das, wenn jeder sein Ding macht? Müsste man die Forschung nicht besser koordinieren? Und was ist der Schweizer Beitrag im Kampf gegen die Corona-Pandemie? Matthias Leuenberger ist seit zwei Jahren Länderpräsident von Novartis Schweiz, des nationalen Ablegers des Pharmamultis. Er steht ausserdem dem Verband Scienceindustries vor, welcher Unternehmen aus den Sparten Chemie, Pharma und Life sciences vereinigt. Leuenberger weiss, was die Schweiz tut, um gegen das Corona-Virus anzukämpfen – er ist im Studio Basel Gast von Marc Lehmann.

Moderation: Marc Lehmann