«Rendez-vous» mit der Welt: Im Skolkovo-Technopark in Moskau

Nach dem Besuch auf dem Roten Platz, wo Russland gross und mächtig ist, kommt SRF-Russland-Korrespondent David Nauer dem innovativen Russland auf die Spur: in Skolkovo, einem Ort vor den Toren Moskaus, der als russisches Silicon Valley gilt.

David Nauer vor dem Skolkovo-Technopark in Moskau.
Bildlegende: David Nauer vor dem Skolkovo-Technopark in Moskau. SRF. David Nauer

Skolkovo wurde vor neun Jahren vom heutigen Ministerpräsidenten Medwedew ins Leben gerufen, in der Zeit, als dieser für eine Amtsperiode Vladimir Putin an der Staatsspitze ablöste. Der Technopark ist ein Paradies für Start-up-Firmen und junge Tüftler, die ihren Entwicklungen zum Durchbruch verhelfen wollen. Das ist deshalb ungewöhnlich, weil das Land noch immer vor allem von seinen Rohstoffen lebt und auf Staatskapitalismus setzt. Technologisch hat Russland, ausser vielleicht bei Waffensystemen, den Anschluss weitgehend verloren. Doch: Talente gibt es genug in Russland, und in Skolkovo wird versucht, die ehemalige Weltmacht wieder konkurrenzfähig zu machen für den Weltmarkt – damit Russland künftig mehr anzubieten hat als nur Treibstoff.
Unser Korrespondent besucht die Firma Sputnix. Das junge Unternehmen stellt Mini-Satelliten her und knüpft so auch an die russische Raumfahrttradition an.

Moderation: David Nauer