Roman Schürmann - Dramen und Skandale am Militärhimmel

  • Donnerstag, 16. Februar 2012, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 16. Februar 2012, 13:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 16. Februar 2012, 20:34 Uhr, DRS 4 News
    • Freitag, 17. Februar 2012, 0:36 Uhr, DRS 4 News
    • Freitag, 17. Februar 2012, 4:33 Uhr, DRS 4 News
    • Samstag, 18. Februar 2012, 15:33 Uhr, DRS 4 News
    • Samstag, 18. Februar 2012, 23:33 Uhr, DRS 4 News
    • Sonntag, 19. Februar 2012, 7:33 Uhr, DRS 4 News
    • Sonntag, 19. Februar 2012, 20:03 Uhr, DRS 4 News

Schon der erste Flugzeugkauf der Schweizer Armee 1912 war umstritten und eine richtige Volksaffäre: Hunderttausende spendeten, von dieser «Nationalspende» wurden die ersten Schweizer Militärflieger finanziert.

Die Linke war auch schon damals dagegen und meinte, man solle das Geld besser für eine AHV ausgeben. Fast nichts Neues also jetzt, 100 Jahre später beim Gripen. Immer wieder war die Flugzeugbeschaffung überschattet von Dramen und Diskussionen, von Streit und Skandalen. Diese Geschichte hat der Journalist Roman Schürmann in seinem Buch «Helvetische Jäger» aufgearbeitet; der stellvertretende Redaktionsleiter der linken «WochenZeitung» ist Gast von Urs Siegrist.

Literatur: Helvetische Jäger - Dramen und Skandale am Militärhimmel, Rotpunktverlag 2009.

Redaktion: Urs Siegrist