Ruedi Leuthold, Journalist in Rio über Olympia

  • Montag, 22. August 2016, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 22. August 2016, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 22. August 2016, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Dienstag, 23. August 2016, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Dienstag, 23. August 2016, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Zum Schluss eine pompöse Show – und nun ist Olympia zu Ende. Die Spiele hinterlassen ein Gastgeberland, das in der Krise steckt. Was wird nun aus Brasilien? Das fragt Marc Lehmann im «Tagesgespräch» den Luzerner Journalisten Ruedi Leuthold, der seit zehn Jahren in Rio lebt.

Ruedi Leuthold, Journalist in Rio.
Bildlegende: Ruedi Leuthold, Journalist in Rio. SRF

Den Menschen in Rio wurden die Sommerspiele als Versprechen auf ein besseres Leben verkauft. Aufschwung dank Olympia! Doch bleiben vor allem künstliche Welten zurück. Zwar hat das krisengeschüttelte Riesenland die ersten Olympischen Spiele in Südamerika mit grossen Kraftanstrengungen und viel Improvisationstalent irgendwie gemeistert. Doch zurück bleibt ein fahler Nachgeschmack. Die Stimmung hat nicht so richtig gezündet, die restliche Welt hat vor allem ein unfaires Publikum und organisatorische Mängel registriert. Was bleibt nun für Brasilien? Und wie geht es weiter mit dem Land, das jetzt mit seinen vielfältigen Krisen wieder alleine zurande kommen muss?

Der Journalist Ruedi Leuthold lebt seit Jahren in Brasilien und hat für sein Buch «Der Traum vom Aufstieg» das Land kreuz und quer bereist. Was sieht er für Perspektiven?

Moderation: Marc Lehmann